Karate-GemeinschaftBergisch Gladbach e.V.

Dojo

1997 – Schneetraining

14.08.2013

(Dieser Artikel stammt noch von unserer alten Homepage, daher sind die Bilder leider nicht vergrößerbar.)

 

Seit dem Winter 1997 wissen wir, dass immer ein etwas anderes Training ansteht wenn Lehrer Harald fordert: „Bringt das nächste mal ein Handtuch mit!“

Der erste richtige Winter mit viel Schnee seit Jahren brachte der Fortgeschrittenengruppe die Erfahrung, „wie schön“ es sein kann im Freien zu trainieren. Auf so manchem Gesicht breitete sich Entsetzen aus, als Harald ankündigte, dass wir bei Schnee und Minustemperaturen draussen trainieren würden. Aber es half nichts, was der Chef sagt ist Gesetz!

 

„Heil Cäsar – äh Harald -, die Todgeweihten grüßen Dich!“

Jeder Muskel angespannt, Feuer im Geist!

 

Und so ging es zur Sache: Erst einmal wurden wir durch die Halle gehetzt bis wir aus allen Poren dampften und uns eine Abkühlung recht war, dann ging es im Gänsemarsch raus in den Schnee, wo das eigentliche Training stattfand. Dieses bestand neben den „üblichen“ Technik- und Partnerübungen aus Einheiten, die dazu dienten durch Vorstellungskraft und gezielter Muskelspannung Wärme im Körper aufzubauen und die Schmerzen, die durch die Kälte durchaus entstanden, nicht zu sehr an sich heranzulassen.

 

Grundschule muss (anscheinend) sein…

…auch bei Minustemperaturen.

 

Immer gern gemachte Übung: Liegestütz!

Der Passive hatte es hier am schwersten.

 

Richtig unterhaltsam wurde es als dann der Schnee auch noch aktiv in das Training mit einbezogen wurde, sprich: Der Schnee wurde auch liegend erfühlt bzw. einem über den Körper verteilt, was zu manch lustiger Lautäußerung der Teilnehmenden führte. 🙂

 

Hier bekommt Dirk „eine Abreibung“…

…und Silvia lecker Eis trotz geschlossener Eisdielen!

 

Abwechselnd ging es nun wieder in die Turnhalle zum Aufwärmen und wieder raus zu einer weiteren Übungseinheit. Durch die richtig gewählte Dauer dieser einzelnen Phasen wurde so etwas wie ein „Saunaeffekt“ erreicht, und keiner der Teilnehmer holte sich eine ernsthafte Erkrankung (wenn sich auch nach ein paar Tagen die abgefrohrenen oberen Hautschichten von den Füßen schälten).

 

Wer sagt, man könne nur in der Sonne baden?

Kälte kann auch Spass machen!?!

 

Insgesamt war dieses Training eine echte Erfahrung für alle Teilnehmenden. So mancher dachte vorher noch, dass er so etwas niemals aushalte, und dass er im Schnee auf der Stelle verstirbt. Später gesellte sich zu der neuen Erfahrung auch der verdiente Stolz, eine besondere Übung gemeistert zu haben.

 

„Wir machen jeden Blödsinn mit!“ 😉

Wusstest du schon?

Lehrer und Trainer-Assistenten der Karate-Gemeinschaft verpflichten sich nicht zu rauchen und auch sonst maßvoll durchs Leben zu gehen.

Alle Kinder werden verprügelt. Nur nicht Renate, die kann Karate.   :-)

Contact

Odenthaler Str. 192a
51467 Bergisch Gladbach

02202 246993

info@karate-gemeinschaft.de

Facebook Twitter
Karte

© 2018 Karate-Gemeinschaft Bergisch Gladbach e.V.  ImpressumDatenschutz

Powered by WordPress